Mozzarella mit Melonensalsa

Ein letzter Gruß des Sommers

Gestern – so sagte der Wetterbericht – war nun definitiv der letzte richtige Sommerabend in dieser Saison. Die Gelegenheit habe ich genutzt, um noch einmal einen schönen Sommersnack auf dem Balkon zu servieren. Angeregt wurde ich durch ein Rezept von Tim Mälzer. Die Kombination von Melone, Gurke, Tomate und Zwiebel klingt zwar ein wenig extravagant, entpuppt sich jedoch als ziemlich genial. Ganz, ganz wichtig ist dabei die Qualität des Mozzarellas. Vom Büffel sollte er also schon sein – kein weißer Gummiklops aus dem Supermakt-Kühlregal!

Zutaten für 2 Personen

  • 1 Büffelmozzarella (ca 250 g)
  • 1 Stück Melone (ca. 250 g)
  • 100 g Kirschtomaten
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 1 kleiner roter Chili
  • 1/2 Salatgurke
  • 2 El Zitronensaft
  • 2 Stiele Minze
  • 3 Stiele Basilikum
  • 2 El feines Olivenöl
  • 1 Tl Akazienhonig
  • Salz, Pfeffer, 1 Prise Chiliflocken

Und so geht’s

Erstmal putzen, schälen, schnibbeln: Melone, Kirschtomaten und das Fleisch von 1/4 Gurke in kleine Würfel (die Kerne nutze ich nicht), Chili und rote Zwiebel in winzige Würfel, Basilikum- und Minzeblättchen in feine Streifen. Fertig!

Melone, Tomate, Chili, rote Zwiebel, Gurke und Kräuter gebe ich in eine Schüssel.

Ich würze mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken sowie 1 Tl Akazienhonig. Ich vermenge die Zutaten mit 2 El Zitronensaft und 2 El Olivenöl.

Mozzarella und 1/4 Gurke schneide ich in Scheiben und verteile sie auf einer Servierplatte.

Darüber gebe ich etwa 2/3 der Salsa und lasse vor dem Servieren alles ein bisschen durchziehen. Den Rest der Salsa gebe ich in ein Schüsselchen zum Nachlegen.

Schon ist eine frische Vorspeise fertig – oder ein leichter Abendsnack.

Dazu passt ein frischer, grasiger Weißwein, z.B. ein Sauvignon Blanc vom Weingut Seelos in der Pfalz, und ein Stück Baguette.

Adieu Sommer!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s