Minzige Zucchini-Röllchen

Heute wird gegrillt!

Das Rezept stammt aus einem meiner Lieblingskochbücher: aus Mezze – Ein Genuss, ein Klassiker für Freund*innen der ostmediterranen Küche. Auf diesem Blog habe ich schon einige Rezepte vorgestellt, die ich im Buch gefunden habe. Die minzigen Zucchini-Röllchen gehören definitiv zu meinen Favoriten. Ich empfinde die Kombination von Ziegenfrischkäse, Minze, Pistazien, Frühlingszwiebeln mit Cayenne-Pfeffer und Zimt als ebenso speziell wie umwerfend. Die Röllchen eignen sich bestens als kleiner Snack zum Wein oder zum Aperetif, als Nascherei auf einer großen Mezze-Tafel oder – wie heute – als Begleitung zu Gegrilltem.

Aufwand

Alles in allem: rund 30 Minuten

Zutaten für 4 Personen

  • 2 große Zucchini
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 3 Stängel Minze
  • 2 El Pistazienkerne
  • 150 g Ziegenfrischkäse
  • 1-2 Msp. Cayennepfeffer
  • 1-2 Msp. Zimt
  • 1 Tl Akazienhonig
  • 1 El Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Und so geht’s

Als Erstes heize ich den Backofen auf 200 Grad vor. Die Zucchini werden gewaschen, trocken getupft und in 5 mm dicke Scheiben geschnitten.

Ich wickel‘ den Grillrost mit Alufolie ein und lege die Zucchinischeiben darauf, die ich zuvor ganz dünn mit Olivenöl eingepinselt habe. Ich schalte die Grillfunktion zu und lasse die Zucchini circa drei Minuten lang grillen. Dann sollten sie weich und biegsam sein. Ich nehme sie aus dem Ofen, tupfe mit Küchenkrepp das Olivenöl ab und lasse sie etwas abkühlen.

Inzwischen putze ich die Frühlingszwiebel und hacke sie fast zu Püree. Minze- und Petersilieblättchen zupfe ich von den Stängeln; die Kräuter werden ebenfalls fein gehackt. Ein paar Blättchen hebe ich für die Deko auf. Die Pistazienkerne hacke ich grob. Sie werden später für den schönen Knack im Zucchini-Röllchen sorgen.

Den Ziegenfrischkäse gebe ich zusammen mit den Kräutern, Pistazien, Cayennepfeffer, Zimt, Honig sowie etwas Pfeffer und Salz in eine Schale und verrühre alle Zutaten zu einer Creme.

Nun verteile ich die Käsecreme auf den Zucchini-Scheiben, rolle sie vorsichtig auf und platziere sie senkrecht auf einer kleinen Platte.

Zwischen die Röllchen setze ich einige Minze- und Petersilienblättchen. Fertig!

Dazu schmeckt Pide-Brot und ein Glas grasiger Weißwein, beispielsweise ein Sauvignon Blanc vom Weingut Diehl in der Pfalz.

2 Gedanken zu “Minzige Zucchini-Röllchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s