Bohnen-Trauben-Salat

Eine ungewöhnlich köstliche Kombination!

Knackig grün und frisch geerntet – so kommen gerade die Bohnen auf den Markt und verströmen diesen unnachahmlichen Duft, den sie nur im Sommer entwickeln. Ein Hochgenuss! Ich mag grüne Bohnen als Gemüse, gern ganz klassisch mit etwas Speck, oder als Salat. Kürzlich habe ich im Magazin „Landlust“ dieses Rezept entdeckt. Der besondere Charme liegt in der Kombination der Bohnen mit süßen Trauben, knackigen Pinienkernen und einer pikanten Vinaigrette.

Aufwand

Zubereitung: 30 Minuten | Niveau: ganz simpel

Zutaten für 2 Personen

  • 300 g grüne Bohnen
  • 150 g kernlose Trauben
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 20 g Pinienkerne
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 1 TL Salz

Vinaigrette

  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Akazienhonig
  • Salz, Pfeffer, 1 Prise Chiliflocken

Und so geht’s

Die Vorbereitung: 1 Topf mit Wasser aufsetzen. Bohnen putzen. Rote Zwiebel fein würfeln. Trauben waschen, trocken tupfen und abpflücken. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und grob hacken.

Sobald das Wasser kocht, gebe ich 1 TL Salz und die Bohnen hinein und lasse sie etwa 8 bis 10 Minuten blanchieren. Nach etwa 6 Minuten koste ich, wie weit sie sind. Sie sollten gar sein, sich aber noch kleines bisschen Biss bewahren.

Während die Bohnen blanchieren, röste ich 20 g Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne, bis sie eine schöne Farbe angenommen haben. Bitte aufpassen – die Kerne verbrennen leicht, weswegen ich die Herd nie auf volle Hitze schalte.

Parallel rühre ich die Vinaigrette – aus 3 EL Olivenöl, 1 EL Apfelessig, 1 TL Senf, 1 TL Akazienhonig sowie Salz, Pfeffer und einer Prise Chiliflocken. Darin lasse ich die Zwiebelwürfelchen marinieren.

Die Bohnen sind gar. Ich gieße sie in ein Sieb und spüle sie eiskalt ab, damit sie ihre schöne grüne Farbe bewahren.

Noch lauwarm gebe ich die Bohnen zur Vinaigrette, rühre vorsichtig um und lasse sie ein wenig durchziehen.

Inzwischen halbiere ich mit einem scharfen Messer die Trauben.

Ein feiner, außergewöhnlicher Sommersalat mit knackig frischen Bohnen und süßen Trauben.
Endspurt: Ich gebe Trauben, Pinienkerne und Petersilie zum Salat. Umrühren, servieren und genießen.

Dieser Spätsommersalat ist ein toller Begleiter zu gegrilltem Lamm.

Dazu hat uns ein Sauvignon Blanc vom Weingut Seelos geschmeckt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s