Spargel mit raffinierter Tomatenvinaigrette

Perfekt für ein schnelles Abendessen auf Balkonien!

Dieses Rezept habe ich neulich bei meiner Mama kennengelernt. Das Original stammt aus „Essen und Trinken“.  Dort wird die Vinaigrette jedoch ganz klassisch mit Balsamico-Essig und Olivenöl angerührt. In Mamas Variante sorgt der sizilianische Süßwein Marsala für eine ganz besondere Geschmacksnote. (Eine alkoholfreie Alternative ist Granatapfelsirup – auch nicht schlecht!)

Zutaten für 2 Personen

800 g weißer Spargel
250 g Datteltomaten
2 Schalotten
2 Lauchzwiebeln
1/2 Bund Basilikum
20 g Pinienkerne
2 El Apfelessig
2 El Olivenöl
4 El Marsala
1 Tl Agavendicksaft
Salz, Pfeffer, Chiliflocken

Und so geht’s

Als Erstes setze ich eine große Pfanne mit Wasser auf. Die Spargel schäle ich mit dem Sparschäler und schneide die Enden ab. Die Schalotten werden fein gewürfelt, Frühlingszwiebeln in dünne Ringe und das Basilikum in feine Streifen geschnitten. Die Datteltomaten viertel ich. Die Pinienkerne lasse ich in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Und das waren auch schon die Vorbereitungen.

Sobald das Wasser kocht, schalte ich runter, gebe Salz und eine Prise Zucker dazu. Den Spargel lasse ich darin 8 bis 10 Minuten simmern. Er soll gar sein, sich aber noch Biss bewahren. Wenn die Spargel soweit sind (ich koste gegen Ende der Garzeit), hole ich sie aus dem Salzwasser, gebe sie auf eine Platte, decke sie mit Alufolie ab und stelle sie bei 50 Grad im Ofen warm.

Inzwischen rühre ich aus 2 El Apfelessig, 2 El Olivenöl und 4 El Marsala eine Vinaigrette, die ich mit einem Spritzer Agavendicksaft, Salz, Pfeffer und Chiliflocken würze. Dann gebe ich die Schalottenwürfel dazu und lasse diese 2 bis 3 Minuten in der Vinaigrette ziehen. Nun rühre ich die Tomatenviertel, Basilikumstreifen und Frühlingszwiebelröllchen unter die Vinaigrette, gebe diese sofort auf die noch warmen Spargel und streue die Pinienkerne darüber.

Fertig ist ein super Balkonessen, zu dem perfekt neue Pellkartoffeln passen.

Uns hat dazu sehr gut der 2016er Sauvignon Blanc vom Weingut Seelos geschmeckt, das im pfälzischen Rhodt an der südlichen Weinstraße zu finden ist: www.weingut-seelos.de.

Bon appetit!

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s