Ceviche vom Kabeljau

So schmeckt der Sommer!

Zu meinen Lieblingsgerichten in heißen Sommern gehört Ceviche – roher, in Zitronensaft marinierter Fisch. Die Zitronensäure lässt das Fischfleisch mild garen und verleiht ihm einen ganz eigenen Geschmack. Von Peru aus hat Ceviche die Küchen der Metropolen wieselflink erobert. Ähnliche Rezepte gibt es aber auch in der mexikanischen und der spanischen Küche. Alles hängt mit allem kulinarisch zusammen. Das vorliegende Rezept habe ich bei Küchengötter gefunden und leicht abgewandelt. Es stammt aus einem Kochbuch, das sich ganz der Avocado gewidmet hat. Klasse schmeckt übrigens auch Mango anstelle der Avocado.

Das Buch zum Rezept

Avocado

Zutaten Für 2 Personen (Hauptspeise) | 4 Personen (VorSpeise)

Für den Fisch

4 Limetten
1 Saftorange
2 rote Chilischoten
300 g frisches Kabeljaufilet
Salz

Für das Gemüse

7 kleine, aromatische Tomaten
150 g Staudensellerie
1 rote Zwiebel
½ Bund Koriandergrün
1 Avocado
3 El Olivenöl
Salz, Pfeffer

Und so geht’s

Ich wasche den Fisch, tupfe ihn trocken und schneide ihn mit einem scharfen Messer in sehr dünne Scheiben.

Limetten und Orange werden halbiert und ausgepresst. Die Chilischoten halbiere ich längs, entkerne sie und schneide sie in feine Würfel.

Die Kabeljauscheiben verteile ich in einer flachen Schale. Den Limetten-Orangensaft verrühre ich mit den Chiliwürfeln und 1 Prise Salz. Dann träufel ich die Marinade über den Fisch. Die Zitrussäure denaturiert das Eiweiß – so wird er „gegart“. Ich decke die Schale mit einem Teller ab und lasse den Kabeljau mindestens 30 Minuten im Kühlschrank marinieren.

Inzwischen wasche ich die Tomaten, schneide die Stielansätze keilförmig heraus und schneide sie in kleine Würfel. Den Sellerie wird geputzt, gewaschen und in feine Würfel geschnitten, die Zwiebel werden geschält und ebenfalls fein gewürfelt.

Aus 1 El Orangen-Limettensaft und 3 El Olivenöl rühre ich eine Vinaigrette, die ich mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Chiliflocken abschmecke. Ich gebe die Gemüsewürfel dazu und lasse sie bis zum Servieren marinieren.

Vor dem Servieren wasche ich den Koriander, tupfe ihn trocken und zupfe die Blätter ab. Die Avocado halbiere ich, entferne den Kern und löse mit einem Löffel die Hälften aus der Schale. Dann schneide ich sie quer in schmale Scheiben.

Tomaten, Sellerie, Zwiebel, Avocados und Koriander mische ich vorsichtig mit dem marinierten Fisch. Das fertige Ceviche verteile ich auf einem großen Teller oder einer Schale. Nun träufel ich noch etwas von der Vinaigrette darüber, würze mit Salz, Pfeffer und einem Hauch Chiliflocken. Fertig und sofort servieren. Dazu passen gebackene Tortillafladen oder Baguette.

Als Weinbegleitung schmeckte uns hervorragend der Rosé Calafuria von Tormaresca in Apulien.

 

2 Gedanken zu “Ceviche vom Kabeljau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s