Fenchel-Orangen-Suppe

Wenn’s ganz fix gehen soll!

Im Winter gehören Gemüsesuppen zu meinen Lieblingsessen. Sie sind schnell gekocht, wärmen schön von innen und schmecken einfach lecker. Zwei, die sich kulinarische besonders gut verstehen, sind Fenchel und Orange. Der würzige, leicht anisige Geschmack von Fenchel passt hervorragend zur frischen, fruchtigen Süße der Orangen. Irre gesund ist Fenchel außerdem: Eine Knolle hat fast doppelt so viel Vitamin C wie eine Orange. Hinzu kommen die Vitamine A, K und E sowie Folsäure und Beta-Carotin. Und auch Mineralstoffe sind enthalten wie Kalium, Kalzium, Magnesium oder Mangan. Kurzum: Zusammen mit Orange wird Fenchel zur kulinarischen Grippeimpfung, die auch noch fein schmeckt. Geeignet ist dieses Süppchen als schnelles Abendessen unter der Woche oder auch als eleganter Einstieg in ein Menü.

Zutaten für 2 Personen

  • 2 junge Fenchelknollen
  • 1 Essorange (für die Filets)
  • 1 Saftorange
  • 1 roter Chili
  • 1 El Ziegenrahm
  • 4 kleine Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Zweige Koriandergrün
  • 2 El Olivenöl
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, 1 Prise Chiliflocken

Und so geht’s

2 Fenchelknollen werden geputzt, geviertelt, vom harten Strunk befreit und in Würfel geschnitten. Knoblauch und Schalotten schäle ich und schneide sie ebenfalls in kleine Würfel, den roten Chili halbiere ich, entferne die Kerne und schneide ihn in winzige Würfel. Die Essorange wird wie ein Apfel geschält. Mit einem scharfen Messer schneide ich zwischen den Häutchen die Filets heraus. Den Saft fange ich auf.

In einem Topf mit hohem Rand erhitze ich 2 El Olivenöl. Darin schwitze ich Knoblauch, Schalotten und Fenchel an.

Sobald das Gemüse glasig ist, lösche ich mit dem Orangensaft und 500 ml Gemüsebrühe ab und gebe die Chiliwürfel dazu.

Ich lasse Fenchel, Zwiebeln, Knoblauch und Chili in der Orangen-Gemüse-Brühe köcheln. Nach etwa 10 Minuten ist der Fenchel weich. Ich würze mit Salz, Pfeffer und etwas Chiliflocken, gebe 1 El Ziegenrahm dazu. Nun püriere das Süppchen im Mixer und gieße sie anschließend zurück in den Topf. Darin lasse ich die Orangenfilets erwärmen. Das Süppchen darf nicht mehr kochen, damit die Filets ihre Form behalten und nicht auseinander fallen.

Ich serviere in Suppenschalen mit den Filets, ein paar Chiliflocken und Koriandergrün.

Dazu schmeckte uns ein Sauvignon Blanc aus Neuseeland.

2 Gedanken zu “Fenchel-Orangen-Suppe

  1. Waltraud Koenig schreibt:

    Ja da seid Ihr ja wieder und Bettina kocht köstliche Sachen. Wir sind dabei die Koffer für Sils zu packen und hoffen morgen noch vor dem Sturm wegzukommen. ❤️

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s