Spargel an Gemüse-Kräuter-Vinaigrette

Hurra! Der kulinarische Frühling ist da!!

#stayathomeandcook

Heute gab es den ersten Beelitzer Spargel auf unserem Markt in Berlin. Da dürfen wir ja – in Zeiten von Corona – noch hin, weil wir um die Ecke wohnen. Und offenbar durften Erntehelfer nun doch einreisen, um bei der Spargelernte mit anzupacken. Wir sind froh und dankbar – und genießen diesen kulinarischen Frühlingsanfang.

Spargel mögen wir sehr gern mit Vinaigrette. Und vielen Kräutern. Und Gemüse. Dieses Grundkonzept lässt sich in etlichen Varianten gestalten. Dazu ein paar neue Kartoffeln und fertig ist eine Delikatesse, die uns in jedem Frühling auf’s Neue kulinarisch begeistert.

Zutaten für 2 Personen

  • 600 g Spargel
  • 300 g neue Kartoffeln, z. B. Drillinge
  • 150 g Honigtomaten
  • 1 Minigurke
  • 1 Ei
  • 1 Schalotte
  • 1/2 Päckchen Kresse
  • 1 kl. Bund Schnittlauch
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 3 Stiele glatte Petersilie
  • 1 Tl körniger Senf
  • 1 Tl Agavendicksaft
  • 1 El Apfelessig
  • 3 El feines Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Chiliflocken, Kümmel, Zucker

Und so geht’s

Ich setze die Kartoffel in kaltem Salzwasser auf, in das ich eine Prise Kümmel gebe. Nach etwa 20 Minuten sind sie gar. Das Ei wird hart gekocht. In einer Pfanne mit hohem Rand erhitze ich Wasser für den Spargel.

Inzwischen: Spargel schälen und Enden kappen. Minigurke schälen, Kerne entfernen und Fruchtfleisch klein würfeln. Honigtomaten waschen und vierteln. Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden. Schnittlauch und Frühlingszwiebel waschen und in dünne Ringe schneiden. Petersilienblättchen von den Stielen zupfen.

1 Tl körniger Senf, 1 Tl Agavendicksaft, 1 El Apfelessig, 3 El feines Olivenöl, Salz, Pfeffer und 1 Prise Chiliflocken verrühre ich zu einer Vinaigrette.

Darin lasse ich die Tomaten-, Gurken- und Schalottenwürfel sowie die Frühlingszwiebelröllchen marinieren.

Inzwischen kocht das Wasser für den Spargel. Ich schalte die Hitze runter, gebe zwei Zitronenscheiben in das Wasser sowie Salz, 1 Tl Butter und 1 Prise Zucker. Bei sanfter Hitze lasse ich den Spargel darin etwa 10 Minuten gar ziehen.

Während der Spargel gart, schäle ich das Ei, das ich nach 10 Minuten im sprudelnden Wasser kalt abgeschreckt habe. Ich hacke Eiweiß und Eigelb in kleine Würfel.

Das gehackte Ei, Schnittlauchröllchen, glatte Petersilie (dünn geschnitten) und Kresse gebe ich zur Vinaigrette. Und auch 3 El vom Spargelsud.

Die Kartoffeln habe ich geschält und in etwas Butter bei milder Hitze gebräunt. Sobald der Spargel gar ist, hebe ich ihn aus dem Wasser und gebe ihn in eine vorgewärmte Schale und darüber die Gemüse-Kräuter-Vinaigrette.

Ruckzuck ist diese vegetarische Frühlingsköstlichkeit fertig zum Servieren.

Zum jungen Spargel hat uns eine 2019er Scheurebe vom Weinhof Scheu aus der Südpfalz geschmeckt: ein „Sauvignon Blanc für Fortgeschrittene“, wie die Sommelière des Hauses Bärbel Scheu neulich bei einer virtuellen Weinprobe sagte. Recht hat sie! Ein toller Wein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s