Bunter Sommersalat

Perfekt für Balkon oder Garten!

Heute erwartet uns mit bis zu 38 Grad der heißeste Tag des Jahres. Da bleibt die Küche definitiv kalt. An solchen Sommertagen schmecken mir Salate am besten, gern kombiniert mit Gemüse und einer Vinaigrette mit Zitronensaft anstelle von Essig. Schön frisch! Den heutigen Salat habe ich mit den Vorräten in meinem Kühlschrank improvisiert.

Zutaten für 2 Personen

  • 2 rote Paprika
  • 1 Avocado
  • 1 Mango
  • 1 roter Chili
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zitrone
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 3 El Olivenöl
  • 1 Tl Akazienhonig
  • 10 g Pinienkerne
  • Salz, Pfeffer, 1 Prise Kreuzkümmel, evtl. 1 Prise Chiliflocken (je nach Geschmack)

Und so geht’s

2 rote Paprika werden gewaschen, geviertelt und von den Kernen befreit.

Den Ofen heize ich auf 250 Grad vor und schalte die Grillfunktion ein. Die Paprikaviertel setze ich auf den Rost, den ich mit Alufolie eingeschlagen habe. Ich lasse sie grillen, bis die Haut schwarze Blasen wirft. In einer Keramikschüssel mit Deckel lasse ich die Paprika ein paar Minuten auskühlen. Dann ziehe ich die Haut ab, was nun ganz leicht geht.

In einer Pfanne röste ich ohne Fett die Pinienkerne bis sie Farbe angenommen haben.

1 Knoblauchzehe und 1 roten Chili schneide ich in kleine Würfel; 1/2 rote Zwiebel hobel‘ ich in feine Ringe.

Avocado und Mango werden geschält und in Scheiben geschnitten; den Mozzarella hole aus seinem Tütchen, tupfe ihn trocken und schneide ihn ebenfalls in Scheiben.

Die Zitrone presse ich aus. 2 El Zitronensaft, 4 El Olivenöl, 1 Tl Akazienhonig, sowie Knoblauch- und Chiliwürfel rühre ich zu einer Vinaigrette, die ich mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und evtl. noch einer Prise Chiliflocken abschmecke.

In einer flachen Schale verteile ich Mango, Paprika, Avocado, Mozzarella und Zwiebelringe. Ich salze und pfeffere.

Nun träufel‘ ich die Vinaigrette über den Salat und bestreue ihn mit Pinienkernen und gehackter Petersilie.

Fertig und köstlich. Dazu passen ein kühler, frischer Weißwein – z.B. ein Sauvignon Blanc – und ein Stück Baguette.

Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s