Creme-Suppe von Wintergemüse

Etwas Warmes braucht der Mensch!

Im Winter werde ich zum Suppenkaspar: Ein bisschen Gemüse andünsten, Brühe drauf, köcheln, mit etwas Sahne, Schmand oder Ziegenkäse pürieren, würzen, ein paar Kräuter dazu und fertig! Dieses Grundrepzept variiere ich auf vielfältige Weise, je nachdem, welches Gemüse im Kühlschrank auf mich wartet. Ein feines Team bilden Möhre, Lauch und Kohlrabi. Für Raffinesse sorgt Estragon!

Aufwand

Schnibbeln: 15 Minuten | Kochen: 15 Minuten

Zutaten für 2 Personen

  • 1 kleiner Kohlrabi
  • 1 Möhre
  • 1/2 Lauchstange
  • 3 kleine Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Hand voll Champignons
  • 1 EL Butter
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Schmand
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 TL Estragon
  • Salz, Pfeffer

So geht’s

Die Vorbereitung: Möhre, Kohlrabi, Kartoffeln, Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Lauch und Frühlingszwiebel putzen, in grobe bzw. feine Ringe schneiden. Champignons vorsichtig abbürsten und in dünne Scheibchen schneiden. Zitrone auspressen.

In einem Topf lasse ich 1 EL Butter schmelzen. Darin röste ich das Gemüse an.

Ich gieße 600 ml Gemüsebrühe zum Gemüse und lasse die Brühe kurz aufwallen. Nun schalte ich den Herd runter, setze den Deckel auf den Topf und lasse das Gemüse bei der kleiner Hitze weich köcheln. Mit Salz, Pfeffer und Estragon würzen. 2 EL Gemüsewürfel stelle ich beiseite.

Nun gebe ich die Suppe zusammen mit 1 EL Schmand in den Mixer und püriere sie fein. In der Cremesuppe erwärme ich die Gemüsewürfel und Champignonscheibchen. Ich schmecke nochmals ab, gebe ein Spritzer Zitronensaft zur Suppe, streue die Kresse darüber und bin fertig zum Servieren.

Dazu passt ein Stück Vollkornbaguette und ein Glas Riesling, beispielsweise vom Weinhof Scheu.

Ein Gedanke zu “Creme-Suppe von Wintergemüse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s