Spargel-Radieschen-Salat

Ein fixes Essen für jeden Tag!

Wir haben bereits erste warme Abende auf dem Balkon erleben dürfen. Nichts fühlt sich mehr nach Frühling an, als unter einem Sonnenschirm zu sitzen, der Sonne beim Untergehen zuzuschauen und ein leichtes Abendessen nebst einem frischen Weißwein zu genießen. Ein idealer Begleiter für den Frühlingsabend ist dieser unkomplizierte und leckere Gemüsesalat, für den ich Spargel mit Radieschen und Kräutern kombiniert habe. Je nachdem, was ich gerade im Kühlschrank habe, lässt sich dieser Salat immer wieder neu variieren. Sieht hübsch aus, ist fix auf dem Tisch, schmeckt nach Frühling.

Zutaten für 2 Personen

  • 600 g weißer Spargel
  • 1 Bund Radieschen
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 2 Frühlingszwiebel
  • 1 Beet Kresse
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 1 El Weißweinessig
  • 4 El Olivenöl
  • 1 Tl körniger Senf
  • 1 Tl Akazienhonig
  • 4 Zitronenscheiben (Bio)
  • Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker

Und so geht’s

600 g Spargel schälen, schräg in Stücke schneiden, Köpfe beiseite legen. 1 Bund Radieschen putzen, halbieren, in dünne Scheiben schneiden. 1 Bund Schnittlauch waschen, trocken schütteln, in feine Röllchen schneiden. 1 rote Zwiebel schälen, halbieren, fein würfeln. 2 Frühlingszwiebeln putzen, schräg in feine Ringe schneiden. Kresse waschen, trocken schütteln, vom Beet schneiden. In einem Topf Wasser erhitzen für den Spargel.

In einer Pfanne erhitze ich 1 El Olivenöl, darin schwitze ich die Zwiebelwürfel an. Ich lösche mit 50 ml Gemüsebrühe ab und lasse den Sud kurz einkochen.

Aus dem Zwiebelsud, 1 El Olivenöl, 3 Weißweinessig, 1 Tl körnigem Senf, 1 Tl Akazienhonig, Salz und Pfeffer rühre ich eine Vinaigrette.

Inzwischen köchelt das Wasser. Ich schalte den Herd runter, damit es nur siedet, gebe Salz, 1 Prise Zucker und vier Scheiben Zitronen dazu und die Spargel hinein. Zuerst die Stücke, eine Minute später folgen die Köpfe.

Nach etwa 8 Minuten ist das Gemüse gar, aber noch bissfest. Ich gieße den Spargel in ein Sieb, lasse ihn etwas abtropfen und gebe ich noch warm in die Vinaigrette und lasse ihn etwas ziehen.

Zuletzt hebe ich Radieschen, Schnittlauch, Kresse und Frühlingszwiebeln unter.

Fertig und lecker. Dieser Frühlingssalat passt gut zu Fisch, Kurzgebratenem, Gegrilltem oder einfach zu Pellkartoffeln.

Dazu schmeckt ein grasiger Silvaner aus Franken von der Winzergenossenschaft Nordheim DIVINO.

2 Gedanken zu “Spargel-Radieschen-Salat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s