Garnelen-Fisch-Süppchen Thai Style

Ein Hauch von Asien für jeden Tag!

Die Welt da draußen ist dunkelgrau, der Himmel hängt tief, es ist feuchtkalt: ideales Wetter für ein schönes Süppchen am Abend. Heute gibt’s eine Variante des Thai-Klassikers Tom Yum. Die scharfe Suppe, die zugleich wunderbar frisch schmeckt, gibt es in Thailand überall – vom Fine-Dining-Restaurant bis zu Garküche an der Ecke. Natürlich schmeckt die Tom Yum am besten, wenn man die Suppe mit Galgant, Ingwer, Zitronengras, Kaffir-Limonenblättern, Chilis und Brühe selbst ansetzt. Wenn es aber fix gehen soll, greife ich gern zur fertigen Paste aus dem Asiamarkt.

Zutaten für 2 Personen

  • 1 kleines Kabeljaufilet (100 g) in grobe Stücke geschnitten
  • 200 g Rotgarnelen (aus Wildfang)
  • 50 g Keniaböhnchen
  • 1 Hand voll Datteltomaten
  • 1 Hand voll Champignons
  • 1/2 Stange Lauch
  • 2 Lauchzwiebel
  • 1 Limette
  • 1/2 Bund Koriandergrün
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1/2 Becher Kokosmilch
  • 1 bis 2 El Tom Yum Paste (je nachdem, wie scharf man es mag)
  • 3 El Fischsoße
  • Salz, Pfeffer, Chiliflocken

Und so geht’s

In einem Topf erhitze 500 ml Gemüsebrühe. Es folgt Küchenyoga mit Schnibbeln, was etwa 10 Minuten dauert: Champignons und Tomaten werden geputzt und geviertelt, Lauch und Frühlingszwiebel in dünne Ringe geschnitten, die Bohnen geputzt und halbiert und das Koriandergrün gewaschen, trocken geschüttelt und von den Stielen gezupft. Das war’s.

Ich gieße 1/2 Dose Kokosmilch in die heiße Brühe und verrühre sie mit 2 El Tom Yum Paste. Darin lasse ich die Böhnchen köcheln, bis sie knapp gar sind.

Nun kommen Lauch, Champignons und Tomaten dazu und köcheln etwa 2 Minuten mit. Ich würze mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Chiliflocken und 3 El Fischsoße.

Ich schalte den Herd runter und lasse Garnelen und Kabeljaustücke in der Suppe gar ziehen. Das dauert circa 1 Minute bis maximal 1 Minute 30. Koriandergrün und Frühlingzwiebel darüberstreuen. Mit Limettensaft und eventuell noch etwas Fischsoße abschmecken. Fertig!

Ich serviere in vorgewärmten Suppenschalen. Dazu passen grüner Tee, Ingwertee ….

… oder 1 Glas Chardonnay, z.B. vom Weingut Peth-Wetz aus Rheinhessen, den wir bei Rindchen’s Weinkontor gekauft haben.

(c) Weingut Peth-Wetz, Lucie Greiner

2 Gedanken zu “Garnelen-Fisch-Süppchen Thai Style

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s