Knusprige Hühnerschenkel mit Radieschen-Kräuter-Salat

Ein prima Abendessen für jeden Tag!

Ich liebe Huhn – Biohuhn! Glücklich aufgewachsen auf schönen Wiesen als Mistkratzer. Mein Lieblingsteil vom Huhn ist das Bein. Es wird im Ofen nicht trocken und man kann es so schön aus der Hand essen. Dazu ein frischer Gemüse-Salat. Und schon bin ich kulinarisch glücklich!

Zutaten für zwei Personen

Zutaten

2 Hühnerschenkel
1 Zitrone
3 Zweige Rosmarin
1 kleiner Kopf Eichlaubsalat
1 Handvoll Zuckerschoten (ca. 200 g)
2 hart gekochte Eier
5 Radieschen
1 Bund Schnittlauch
2 Lauchzwiebeln
1 El Pinienkerne
1 El Balsamico
9 El Olivenöl
1 Tl Honig oder Agavendicksaft
1 Tl süßer Senf
Salz, Pfeffer, Chiliflocken

Und so geht’s

Marinade

Zuerst presse ich die Zitrone aus. Den Saft vermische ich mit 6 El Olivenöl, gebe die Rosmarinnadeln dazu und schmecke mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken ab. Die Marinade gieße ich über die Hühnerbeine und lasse sie kurz durchziehen.Hühnerbeine im Ofen

Dann geht’s ab in den vorgheizten Ofen – 180 Grad mit Ober- und Unterhitze. 30 Minuten lasse ich die Hühnerbeine dort brutzeln bis sie schön knusprig und goldbraun sind. Fertig sind die Schenkel, wenn ich mit einem spitzen Messer ganz locker in die Kuhle zwischen Ober- und Unterschenkel stechen kann – ohne jeden Widerstand.
Vinaigrette rühren

Inzwischen rühre ich mit 1 El Balsamico, 3 El Olivenöl, 1 Tl Senf, 1 Tl Honig, Salz und Pfeffer eine wunderbare Vinaigrette an.
Zuckerschoten

Nun entfädel ich die Zuckerschoten und blanchiere sie kurz in sprudelndem Salzwasser. Sie müssen unbedingt noch sehr knackig sein. Deswegen probiere ich immer wieder, bis ich finde, dass sie richtig sind. Durch ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und in die Vinaigrette geben. Schnittlauch

Ich schneide den Schnittlauch in feine Röllchen.
Radieschen

Die Radieschen halbiere ich und scheide sie in Scheibchen.
Eier hacken

Die hart gekochten Eier hacke ich in Würfel.
Salat mischen

Alle Zutaten mische ich mit den zarten Blättern des Eichlaubsalats. Zum Schluss gebe ich in der Pfanne gebräunte Pinienkerne dazu. Den Salat richte ich mit einem Hühnerbein an. Ein fixes und köstliches Aller-Tage-Essen, das sich wie nebenbei macht.
Teller

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s