Garnelen auf orientalischer Apfelsauce

Etwas extravagant – schmeckt nach 1000 und einer Nacht!

3606_Mezze_UM.indd, page 1 @ PreflightDieses Rezept stammt aus dem wunderbaren Kochbuch „Mezze – ein magischer Genuss“ von Bettina Matthaei und Mohamad Salameh, das zu meinen Lieblingen gehört. Die Autoren sind in den Libanon gereist, wo angeblich die besten Mezze serviert werden. Die traditionellen Rezepte reichen von Humus, Tabuleh und Fattoush über knusprige Halbmondtäschen bis zu den scharfen Bataa Harras. Das zweite Kapitel präsentiert feine Rezepte wie Rotbarben mit Mandel-Couscous oder gegrillte Feigen mit Ziegenfrischkäse. Hhm!!! Das dritte Kapitel bietet Opulentes  aus dem Sultanspalast. Aus diesem Kapitel stammt das Rezept für die Garnelen auf Apfelsauce, das ich nur empfehlen kann.


Zutaten für vier Personen
Zutaten

4 feste, säuerliche Äpfel (à 150 g)
4 rohe Riesengarnelen
3 Frühlingszwiebeln
1 Stück Ingwer
1 – 2 grüne Chilischoten
1 Bund Koriandergrün
1 Limette
1 – 2 Tl Honig
1/2 Tl Kurkuma
1/2 Tl Piment
2 El Olivenöl
2 El Butter

Und so geht’s
Garnelen schälen

Die Garnelen befreie ich von den Schalen und am Rücken von einem schwarzen Faden (das ist der Darm der Viecher. Neulich hatte ich Glück: Der Händler hatte das schon vorbereitet. Hurra!).
Äpfel würfeln
Die Äpfel schäle ich und schneide sie in Würfel, die ich in eine Schüssel gebe und mit Limettensaft begieße, damit sie schön weiß bleiben und nicht braun werden.
mise en place
Die Frühlingszwiebeln wasche und putze ich. Das Weiße und das Grüne schneide separat ich in Ringe. Die Chilischoten und der Ingwer werden ganz fein gewürfelt. Das Koriandergrün spüle ich ab und schüttle es trocken. Dann zupfe ich die Blätter ab und lege sie beiseite.
Lauchzwiebel anschwitzen
Nun dünste ich das Weiß der Frühlingszwiebel in etwas Olivenöl an. Dann gebe ich den Ingwer dazu und lasse ihn eine Minute mitdünsten. Nun gesellen sich die Chiliwürfel dazu. Zwiebel, Ingwer und Chili schiebe ich an den Pfannenrand.
Apfelwürfel und Kurkuma
Nun kommen die Äpfel mit etwas Olivenöl in die Mitte. Ich bestäube sie mit Kurkuma. Unter ständigem Rühren dünste ich sie etwas drei bis vier MInuten. Sie sollten sich noch etwas Biss bewahren. Dann würze ich mit Honig, Limettensaft, Salz und Pfeffer und lasse die Äpfel noch etwas auskühlen.
In einer Schüssel mischen
Das Zwiebel- und das Koriandergrün mische ich kurz vor dem Servieren unter.
Garnelen braten
Nun erhitze ich in der Pfanne die Butter, bis sie schäumt.  Bei mittlerer Hitze brate ich kurz die Garnelen an. Das dauert zwei bis drei Minuten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Apfelsauce richte ich in einem Servierring an, gebe die Garnelen daneben und streue ein paar Kräuter darüber.
fertiger Teller

2 Gedanken zu “Garnelen auf orientalischer Apfelsauce

  1. Brigitte Glenk schreibt:

    Liebe Bettina, das ist ein toller schon durch die Bilder duftender Tip, den ich so schnell wie möglich nachkochen werde. Vor allem jetzt, wo die Äpfel alle gleichzeitig reif werden und man gar nicht genug verschiedene Rezepte mit Äpfeln bekommen kann. Danke auch für deinen Buchtip!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s