Zoodles mit Seafood an Safran-Orangenschaum

Ein ganz feines Essen!

Dieses Rezept habe ich in der Augustausgabe von Lust auf Genuss gefunden und leicht variiert. Die Meeresfrüchte und der Safran-Orangen-Schaum gehen ein wunderbare Geschmacksehe ein. Fantastisch! Allerdings habe ich die Pasta des Originalrezepts durch Zoodles ersetzt. So ist dieses Essen nicht nur köstlich, sondern auch noch ganz leicht. Ideal für einen Sommerabend auf Balkon oder Terrasse.

Zutaten für 2 Personen

img_7101

Safran-Orangenschaum

40 g Schalotten
30 g Butter
1 Tl Zucker
100 ml Weißwein
1 Döschen Safranpulver
100 ml Orangensaft (frisch gepresst)
100 ml Fischfond (aus dem Glas)
150 ml Schlagsahne
etwas Zitronensaft
Salz, Pfeffer, Chiliflocken

Zoodles und Seafood

2 Zucchini
4 Jakobsmuscheln
4  große Garnelen (am besten Wildfang)
1 El Olivenöl
Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft
1/2 Bund glatte Petersilie

Und so geht’s

Die Schalotten schäle ich und würfele sie ganz fein. Die Petersilie wasche ich, schüttele sie trocken und schneide die Blätter in ganz feine Streifen. Mit dem Julienne-Schneider ziehe ich dünne Streifen von den Zucchini ab. Für rund 100 ml Saft presse ich 1 Orange aus. Die Garnelen befreie ich vom Panzer. (Mein Fischhändler auf dem Wittenbergplatz in Berlin hat freundlicherweise den Darm schon entfernt – der Gute!)

img_7102

Ich lasse die Butter in einem Stieltopf schmelzen. Dann gebe ich die Schalottenwürfel dazu und lasse sie dünsten bis sie glasig aussehen. Ich bestreue sie Schalotten mit Zucker. Sobald der Zucker flüssig geworden ist, gieße ich den Weißwein an. 5 Minuten köcheln.

img_7109

Nun gebe ich den Saft, den Fond und den Safran dazu. 5 Minuten köcheln. Ich gieße die Sahne an. Weitere 5 Minuten köcheln.

picmonkey-collage

Nun ist die Soße schön sämig. Mit dem Stabmixer püriere ich die Schalotten und schäume die Safran-Weißwein-Fischfond-Soße auf. Ich schmecke mit Salz, Pfeffer, einem Spritzer Zitronensaft und Chiliflocken ab.

img_7136

Nun geht’s total fix. In einer beschichteten Pfanne brate ich Jakobsmuscheln und Garnelen pro Seite rund 1 bis 2 Minuten. Ich schwenke den Rest Butter ein und würze mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft.

img_7143

Die Zoodles gebe ich für wenige Sekunden in den kochendes Salzwasser und gieße sie sofort durch ein Sieb ab.

07 Zucchini garen

Nun nur noch anrichten und mit Petersilie bestreuen. Fertig ist ein absolut köstliches Gericht, das einen einfachen Wochentagsabend zum Fest macht.

img_7155

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s