Jakobsmuschel-Carpaccio

Eine frische Meeresbrise zum Genießen!

Jakobsmuscheln gehören zu meinen Favoriten in der Küche. Ihr leicht nussiges Fleisch schmeckt herrlich und sie sind ausgesprochen vielseitig einsetzbar! Besonders gern serviere ich sie, wenn wir Gäste haben. Egal ob gegrillt oder gebraten, Jakobsmuscheln zergehen auf der Zunge. Ich mag sie am liebsten ganz pur, also roh verarbeitet. Zum Beispiel als Carpaccio – mariniert mit etwas Zitrone und Olivenöl. Diese Vorspeise ist ist nicht nur köstlich, sondern auch noch ruckzuck servierfertig.

Aufwand

Vorbereiten: 15 Minuten | Marinieren: 5 Minuten

Zutaten für 4 Personen

  • 3 Jakobsmuscheln pro Person
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 3 El Olivenöl
  • 1 Prise Piment d’Espelette
  • Salz, Pfeffer

Und so geht’s

Die Jakobsmuscheln schneide ich in hauchdünne Scheiben. Mit einem scharfen Messer geht das problemlos. Die Scheiben richte ich auf den Tellern an. Ich gebe etwas Fleur de Sel und Pfeffer darüber sowie einige Spritzer Zitronensaft.

Den restlichen Zitronensaft, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Priment d’Espelette mixe ich zu einer Marinade, die ich nun über die Jakobsmuscheln gebe. 5 Minuten ziehen lassen.

Während die Muscheln marinieren, schneide ich Schnittlauch und Frühlingszwiebeln in feine Ringe. Die Kräuter verteile über das Carpaccio. Das war’s! Schon ist diese köstliche Vorspeise fertig zum Servieren.

Dazu passt ein Stück Baguette.

Als Weinbegleitung hat uns ein Riesling vom Weingut Hauck aus Bermersheim vor der Höhe geschmeckt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s