Kürbissuppe mit Krabben

Herbstzeit ist Suppenzeit

Der Herbst ist da. Draußen ist es heute schon richtig schön usselig: Dunkelgrau, windig, 8 Grad. Ein richtiger Oktobersonntag. Perfekt, um zu Hause zu bleiben, viel Tee zu trinken und den Tag auf dem Sofa zu vertrödeln. Und heute Abend gibt’s ein köstliches Süppchen mit DEM Herbstgemüse schlechthin, mit Kürbis. Chili und Ingwer sorgen für die feine Schärfe und eine leicht exotische Note, saure Sahne für den Wohlfühlgeschmack. In rund 30 Minuten steht diese Herbstsuppe dampfend auf dem Tisch.

Zutaten für 4 Personen

  • 1 kleiner Hokaidokürbis
  • 120 g Krabben
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 rote Chili
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Saftorange
  • 750 ml Brühe
  • 1/2 Bund Dill
  • 1 Becher Saure Sahne
  • 1El Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, 1 Prise Piment d’Espelette

Und so geht’s

Es gibt Einiges zu schnibbeln: Vom Kürbis entferne ich die Kerne und schneide ihn mit Schale in grobe Würfel. Gemüsezwiebel, Knoblauch und Ingwer werden fein gewürfelt. Die rote Chili befreie von den weißen Kernen und schneide sie in dünne Ringe, die Saftorange presse ich aus, der Dill wird kurz abgebraust und trocken geschüttelt. Selbstgemachte Brühe habe ich immer vorrätig. Die muss ich nur auftauen.

Zwiebel-, Knoblauch- und Ingwerwürfel sowie Chiliringe schwitze ich sanft in 1 El Olivenöl an.

Sobald die Zwiebeln glasig werden, gebe ich den Kürbis dazu und lasse ihn etwas anrösten.

Ich gieße mit Orangensaft und Brühe auf und würze mit Salz, Pfeffer sowie 1 Prise Piment d’Espelette. Nun lasse ich die Suppe köcheln, bis der Kürbis weich ist. Das dauert etwa 10 Minuten.

1/2 Becher saure Sahne dazu geben. Im Mixer pürieren und nochmals abschmecken. Fertig!

Ich richte die Suppe mit Krabben, etwas saurer Sahne und viel Dill an. Dazu hat uns ein Weißburgunder vom Forster Winzerverein geschmeckt.

2 Gedanken zu “Kürbissuppe mit Krabben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s